Als geprüftes Mitglied im Internationalen Berufsverband der Hundetrainer (IBH) e.V. bieten wir interessierten Hundehaltern die Möglichkeit, den Hundeführerschein nach IBH-Richtlinien abzulegen.

Was ist der IBH e.V.-Hundeführerschein?

Der IBH e.V.-Hundeführerschein mit Sachkundenachweis ist darauf ausgerichtet, das Mensch-Hund-Team für alle Alltagssituationen theoretisch und praktisch fit zu machen. Geprüft werden sowohl das Wissen des Hundehalters, als auch der Grundgehorsam des Hundes und das Verhalten des Mensch-Hund-Teams in der Öffentlichkeit.

 

Welche Inhalte hat der IBH e.V.-Hundeführerschein?

Der IBH e.V.-Hundeführerschein umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil. Der theoretische Sachkundenachweis des Hundehalters umfasst unter anderem Themen wie das Sozialverhalten und Ausdrucksformen des Hundes; Ernährung, Haltung und Pflege des Hundes; Lernverhalten, Erziehung, Gesundheit des Hundes wie auch rechtliche Fragen zur Hundehaltung. Die praktische Prüfung des Mensch-Hund-Teams beinhaltet unter anderem die Überprüfung des allgemeinen Grundgehorsams, des Verhaltens in Alltagssituationen sowie gegenüber Artgenossen und Menschen.

Welche Vorteile bietet der IBH e.V.-Hundeführerschein?

In einigen Bundesländern, beispielsweise in NRW, ist der Nachweis der Sachkunde für Hundehalter bereits verpflichtend. In einige Gemeinden kann der bestandene Hundeführerschein nach IBH e.V.-Richtlinine zu einer Ermäßigung der Hundesteuer führen. Fragen sie bei ihrem zuständigen Amt nach! Bei Ablegung der Prüfung in einer IBH e.V. geprüften Hundeschule haben sie zudem die Gewissheit, dass dort die Grundsätze der gewaltfreien Hundeerziehung und des respektvollen Umganges mit dem Mensch-Hund-Team praktisch umgesetzt werden.

Ablauf

Folgende Elemente werden in der praktischen Prüfung geprüft:

  • Kontrolliertes Aus- und Einsteigen des Hundes aus/ ins Auto
  • Kommen auf Zuruf (auch unter Ablenkung durch andere Hunde/ Menschen)
  • Leinenführigkeit
  • Sitz, Platz, Steh
  • Bleib
  • Handlungsabbruch (auch durch Abrufen)
  • Verhalten gegenüber Menschen & Artgenossen
  • Verhalten gegenüber anderen Umweltreizen
  • Kurzum: Alltagstauglichkeit

Infos:

 Vorbereitungskurs:

  • 4 Theorieeinheiten 90 Min.
  • 6 Praxiseinheiten 60 Min.
  • Kosten 170,00 €
  • Start am 03.05.2017 um 19 Uhr

Prüfungsvorbereitung:

Im Anschluss an den Vorbereitungskurs, der alle Inhalte der Prüfung vermittelt, bieten wir ihnen die Möglichkeit, weiter auf die anstehende Prüfung zu trainieren. Zu diesen Gruppen begrüßen wir auch alle Mensch-Hund-Teams, die die Prüfung bereits erfolgreich abgelegt haben und weiter Spaß am gemeinsamen Erlebnis mit ihrem Hund haben.

Prüfungskosten:

  • Theorie: 27,50 €
  • Praxis:   75,00 €

Weitere Termine auf Anfrage!