Mitgliedschaft im Internationalen Berufsverband der Hundetrainer/innen (IBH) e.V.

15.03.16 Ab sofort genießen unsere Schülern und Schülerinnen die Vorteile einer IBH anerkannten Hundeschule.

Der Internationale Berufsverband der Hundetrainer/innen (IBH) e.V. überprüft im Rahmen eines strengen Qualitätsmanagements die Aufnahme und Arbeit ihrer Mitglieder. Das Siegel "geprüftes Mitglied" oder "anerkannter Referent" ist daher ein Merkmal, welches dem Hundehalter zeigt, dass er hier gut aufgehoben ist.

Wir haben die Aufnahmekriterien in den IBH erfüllt und dürfen uns ab sofort "geprüftes Mitglied" nennen. Ab sofort dürfen wir daher auch den Hundeführerschein nach IBH Richtlinien anbieten. Weitere Informationen hierzu erhalten sie unter Hundeführerschein IBH.

Köpfchen statt Knöpfchen...

...das gilt auch für die viel gepriesenen Sprühhalsbänder, die in den verschiedenen Ausführungen den Markt erobert haben.

Spätestens seit uns Hundenanny Katja Geb-Mann allwöchentlich im deutschen Fernsehen vorführt, wie jeder Hund, ganz gleich welches Problem er seinen Haltern vermeintlich oder tatsächlich bereitet, mit Einsatz einer Fernbedienung in das Verhalten gepresst werden kann, das Herrchen oder Frauchen beliebt, finden die Halsbänder, die einen angeblich völlig harmlosen Spraystoß von sich geben, steigenden Absatz.
Doch schon der gesunde Menschenverstand lässt einen aufhorchen, wenn Hersteller und Anwender behaupten, dass der jederzeit auszulösende Sprühstoß für den Hund „gar nicht schlimm“ sei. Da fragt man sich doch selbst nach nur kurzem Nachdenken, wie es denn möglich sein soll, instinktive, genetisch fixierte Verhaltensweisen wie zum Beispiel das Jagdverhalten durch etwas zu unterdrücken, das dem Hund gar nichts ausmacht?!
Den ganzen Artikel lesen Sie hier.

Der "Schnauzengriff"

verfasst von Claudia Hauer, 1. Vorsitzende des TSV Welpennothilfe e.V.

Momentan geistert ein alt-neues "Allheilmittel"durch die Hundeerziehungswelt: Der "Schnauzengriff". Da er in aller Munde zu sein scheint und ich durchaus sehr vernünftige Menschen damit "herumhantieren" sehe, möchte ich hier meine Beobachtungen und Sichtweise darlegen.

Den ganzen Artikel lesen Sie hier.

Erlaubnispflicht für Hundetrainer gemäß § 11 Abs. 1 Nr.8 (f) TierSchG

24.09.14 Wir haben und der praktischen Prüfung samt Fachgespräch gestellt und die behördliche Erlaubnis zum Führen der Hundeschule erhalten.

Das richtige Geschirr

Maßanfertigung muss nicht teuer sein!

Leider sehe ich in den Trainingsstunden immer wieder Hunde mit schlecht sitzenden Geschirren. Diese  behindern den Hund in seiner Bewegungsfreiheit und könen sogar die Blutversorgung oder Nervenbahnen abdrücken. Ein konzentriertes Training dieser Hunde ist oft nicht möglich.

Jeder Hund ist individuell und hat seine eigenen Körpermaße. Ich empfehle daher maßgefertigte Geschirre von Bellissimo.

www.bellissimo-for-dogs.de

Die Rechte des Hundes

Richtlinien für den artgemäßen Umgang mit dem Hund

Der Hund ist ein Hund! Gleichwohl läuft er in unserer Gesellschaft Gefahr, nur noch an den menschlichen Ansprüchen gemessen zu werden. Die Rechte des Hundes sollen einen Beitrag dazu leisten, den Hund als Tier mit wölfischen Bedürfnissen zu sehen, wertzuschätzen und zu lieben.

Den ganzen Artikel lesen Sie hier.