Jagende Hunde trainieren

Der Weg vom Grundlagentraining zum zielgerichteten Jagdabbruch.

Einen jagenden Hund sein eigen nennen zu dürfen, ist für viele Hundehalter eine unangenehme Tatsache. Oft sind wir verärgert oder aber auch verzweifelt über das Verhalten unseres Hundes. Was tun? Welche Ratschläge führen zu Erfolg? Um diese Frage erfolgreich beantworten zu können, müssen wir das Thema "Jagender Hund" von unterschiedlichen Seiten betrachten. In welche Kategorie "jagender Hund" fällt mein Hund? Welche Bedürfnisse hat mein Hund und wie kann ich diesen gerecht werden? Wird ein Sichtjäger genauso trainiert wie ein "Buddelhund"? Welche Übungen sind für welchen Hund sinnvoll? Wie steht es um die Trainingsphilosophie seitens des Menschen? Sind sie und ihr Hund bereit, miteinander zu kooperieren? 


In diesem Seminar geht es NICHT um Straftechniken oder das Aberziehen des jagdlichen Interesses, sondern um Kooperation und die Kontrolle des Hundes am Wild auf Basis von Teamarbeit und positiver Verstärkung. An einem Wochenende ist kein Jagdproblem kuriert, aber Sie erhalten die nötigen Übungsideen für ein erfolgreiches Training.

Kosten (ohne Übernachtungskosten)

  • Teilnehmer mit Hund (Fr. - So.): 180,00 € (max. 8 Teilnehmer mit Hund)
  • Teilnehmer ohne Hund (Fr. - So.):  130,00 €
  • Paare/Familien etc. mit einem Hund (Fr. - So.): 220,00 €

Termine 2018

17./18.2.2018 in 82299 Türkenfeld